Pferdekutschenunfall am 31.12.2015

Einige Kameraden der FF-Ameis wurden am letzten Tag des Jahres 2015 zu einem "Tierischen Einsatz" gerufen! Am 31.12 gegen 15 Uhr rückten 5 Mitglieder mit unserem Tanklöschfahrzeug aus um eine Pferdekutsche mit 2 Pferden der Fam. Steyrer aus dem Bach bei der Herrengasse Nr. 36 zu befreien. Beim eintreffen waren die Pferdebesitzer und einige Dorfbewohner vor Ort um die Pferde zu beruhigen. Das man die Pferde schnell und möglichst  schonend aus dem Bachbett befreien konnte, wurden einige Strohballen herangeholt und in den Bach gekippt, das eine Art Rampe entstand und die Pferde mit eigener Kraft aus dem Bach gelangen konnten! Dies klappte auch nach einiger Zeit und die Pferde wurden mit wenigen Abschürfungen wieder in ihren Stall zurückgebracht um sich von dem Schock erholen zu können. Im Anschluss wurde noch die Kutsche mittels Traktor und Rundschlingen aus dem Bach gehoben und die Kameraden konnten nach ca. 1 Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und das Jahr gemütlich Ausklingen lassen!

Fotos: Neydharth

  • FILE0001
  • FILE0002
  • FILE0003

  • FILE0005
  • FILE0006
  • FILE0007

  • IMG-20151231-WA0007
  • IMG-20151231-WA0008
  • IMG-20151231-WA0009